Unsere Schäferei

Unsere Schäferei

 

Seit 1983 betreiben wir als selbständige Schafhalter unseren Betrieb im Naturpark

Frankenhöhe. Gewachsen aus bescheidenen Anfängen, beweiden wir mit ca.

600 Mutterschafen der Rasse Merinoland und 30 Ziegen als Landschaftspfleger

130 ha Mager- und Trockenrasenflächen im Naturpark.

 

Diese Sommerweideflächen sind relativ kleine, voneinander isolierte Flächen

(1 - 14 ha) in einem Gebiet von 25 km Luftlinie von Nord nach Süd.

 

Bis in die frühen 60er Jahre wurden diese Sommerweideflächen von den kleinen Genossenschaftsherden der Bauern der einzelnen Dörfer mit einem angestellten

Schäfer beweidet. Zu dieser Zeit waren auf unseren Hutungen mindestens acht

Schafherden unterwegs.

 

Unsere Herbst- und Winterweide befindet sich in den Gemarkungen der Umgebung -

zumeist Wiesen nach dem letzten Schnitt.

 

Da wir keinen Stall haben, versuchen wir, so lange das Wetter mitmacht, den Winter

"durch zu hüten".

 

Wir sind beteiligt am "Frankenhöhe-Lamm" - Projekt der Hüteschäfer auf der Frankenhöhe

und Mitglied in der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall und in der Erzeugergemeinschaft Bayerischer Schafhalter.

 

Leider ist auch unsere Schäferei, wie die meisten anderen auf der Frankenhöhe, ein

"Auslaufbetrieb". Es ist kein Nachfolger aus unserer Familie da. Es wird wahrscheinlich

für unsere Verpächter ( Gemeinden, Schlossverwaltung und Rechtlergemeinschaften )

schwierig werden, einen fähigen Nachfolger zu finden, da die Arbeitsbedingungen

( kein Stall, weit verstreute Weideflächen ) schon extrem hart sind.

 

Winterfütterung am "Schafstall"

Es hat sich mittlerweile etwas getan. Wir bekommen einen großen Stall. Das Umwelt-

ministerium konnte finanzielle Mittel aus dem Konjunkturprogramm lockermachen und

nun sieht es für die weitere Zukunft unserer Schäferei doch hoffnungsvoller aus.

 

Am 11. Februar 2011 konnten wir mit unseren Tieren in den neuen Schafstall einziehen

und das erste Mal in unserer Schäferlaufbahn eine ordentliche Winterlammung

"unter Dach und Fach" bringen

 

Unser neuer Schafstall

Der neue Schafstall von innen

 

 

Zeitungsbericht zum neuen Schafstall

Nürnberger Presse, Ausgabe 05.05.2011: Click